ESQUIRE CLASSIC DER WOCHE “The Tinkerings of Robert Noyce” von Tom Wolfe

Ferraris, Laborkittel und die Geburt des Silicon Valley

Vor vierundfünfzig Jahren erhielt ein junger Erfinder namens Robert Noyce an diesem Wochenende ein Patent für den Siliziumchip, der das Zeitalter der Computer und des Silicon Valley einläuten sollte. Als Noyce 1983 Vorsitzender von Intel, dem von ihm gegründeten Computerunternehmen, war, begab sich der Esquire-Schriftsteller Tom Wolfe ins Santa Clara Valley, um den Mann zu interviewen, der als Bürgermeister des Silicon Valley bekannt wurde. Was Wolfe geschaffen hat, ist eine spannende Geschichte über die Geburt der Startup-Kultur und ein faszinierendes Porträt der brillanten Alchemisten, die das aufregendste technologische Zentrum der Welt gegründet haben.

Überprüfen Sie Tana Oshimas illustrierten Auszug aus Wolfe’s Geschichte über die Erfindung des Siliziumchips und gehen Sie dann zu Esquire Classics, um Wolfe’s ganze Geschichte zu lesen.





Lesen Sie „Die Bastelarbeiten von Robert Noyce“ auf Esquire Classics.

Melden Sie sich währenddessen für die E-Mail von Esquire Classics an. Wir senden Ihnen jede Woche eine unverzichtbare Geschichte aus dem Archiv von Schriftstellern wie Gay Talese, Norman Mailer und Nora Ephron. Es ist toll. Und kostenlos.